Bis zu 3 unverbindliche Angebote

Welchen Treppenlift benötigen Sie?


Sparen Sie bis zu 50% beim Vergleich verschiedener Angebote.

Treppenlift

Treppenlift

Leider gehört der Treppenlift nicht unbedingt zu den Hilfsmitteln, die von der Krankenkasse übernommen werden und die Preise für die Anschaffung sind recht hoch. Dabei erleichtern Treppenlifte das alltägliche Leben von kranken oder behinderten Menschen. Mit einem Treppenlift behalten diese Menschen ihre Mobilität und damit ihre Selbständigkeit.

Was nutzen Treppenlifte eigentlich? Für viele Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, sich allein ohne Hilfe fortzubewegen, bieten diese Lifte einen großen Vorteil.

Ein Treppenlift und der Einbau muss zwar in den meisten Fällen privat finanziert werden, steigert aber das Selbstwertgefühl und verbessert die Lebensqualität. So kann der Betroffene in seiner vertrauten Umgebung weiter leben. Gerade ältere Menschen fällt es sehr schwer, die gewohnte Umgebung aufzugeben.

Treppenlift Ausführungen

Es gibt zwei verschiedene Arten von Treppenlifte, der Sitzlift und der Stehtreppenlift oder auch Plattformlift genannt.

Wie der Name schon sagt, der Sitzlift ist mit einem Sitz ausgestattet. Dazu gibt es je nach Wunsch Arm- und Rückenlehne. Der Sitzlift eignet sich für Menschen, die unter Erkrankungen der Gelenke leiden. Im Allgemeinen für alle Menschen, denen das Treppensteigen gar nicht oder nur mit Mühe möglich ist. Aber auch Rollstuhlfahrer können diesen Sitzlift verwenden, sofern sie in der Lage sind, vom Rollstuhl sich selbständig auf den Sitzlift und zurück zu bewegen. Den Sitzlift gibt es natürlich in verschiedenen Modellen. So kann der Einbau an jeder Treppe vorgenommen werden.

Ein weiterer spezieller Treppenlift ist der Stehtreppen- oder Plattformlift. Dieser Lift eignet sich für Bertoffene, die sich alleine bis zu einem gewissen Grad fortbewegen können. Rollstuhlfahrer können diesen Plattformlift ebenso benutzen, da sie mit ihrem Rollstuhl transportiert werden. Plattformlifte dienen auch zum Transport von Gegenständen, wie zum Beispiel Kartons oder Einkäufe. Ein Vorteil von Plattformliften liegt darin, dass der Einbau an der Treppe, ebenso wie an der Wand möglich. Bevor man sich einen der Treppenlifte einbauen läßt, sollte man sich über die entstehenden Kosten informieren. Da sich die Preise und Leistungen bei den Anbietern unterscheiden, ist eine Vorabinformation sehr wichtig. Oftmals hängt die Wahl, welchen Treppenlift man einbauen läßt, vom Preis ab. Auch wichtig für die Anschaffung sind die Garantieansprüche sowie die Serviceleistungen der Anbieter. Einige Firmen berechnen den Einbau des Treppenliftes mit einer gesonderten Rechnung. Andere bieten den Einbau in der Gesamtrechnung an. Überlegenswert wäre auch bei den Preisen, ob es ein neuer oder ein gebrauchter Treppenlift sein soll.

Preise für Treppenlifte

Der Preis für einen Treppenlift hängt von vielen Faktoren ab. Da jede Treppe anders ist, kann man auch keine allgemein gültige Aussage für einen Preis machen. Treppenlifter für eine kurvige Treppe sind beispielsweise teuerer, als der Einbau für eine gerade Treppe. Zudem variieren die Preise je nach Anbieter und Ausführung. Im Durchschnitt bewegen sich die Kosten für einen neuen Treppenlift zwischen 3.500 und 15.000 Euro.

Wenn Sie auf der Suche nach einem gŁnstigen Treppenlift sind, können Sie hier eine Anfrage stellen. Wir suchen dann für Sie den günstigsten Anbieter Ihrer Region.

Treppenlift Angebote

Wussten Sie schon?

Der Kauf eines Treppenlifts kann von der Krankenkasse mit bis zu 2.557 Euro bezuschusst werden.

Voraussetzung ist das Vorliegen einer Pflegestufe.
Wenn Sie eine Anfrage nach einem Treppenlift stellen, berät Ihr Berater Sie auch gerne zu der Bezuschussung und hilft Ihnen bei allen Formalitäten.