Treppenlift Angebote vergleichen und sparen

Was für einen Lift suchen Sie?
Weiter

Gebrauchte Treppenlifte

Gebrauchte Treppenlifte gibt es für fast alle Treppenarten. Je nach Aufwand, also Höhe, Breite und Wendelung der Treppe, gestaltet sich auch der Preis. In diesem Artikel erfahren Sie, mit welchen Kosten Sie bei gebrauchten Liften rechnen müssen und was es beim Kauf zu beachten gibt.

Form der Treppe ist entscheidend

Die Schiene eines Treppenliftes bildet das Herzstück. Da selten eine Treppe der anderen gleicht, wird die Schiene fast immer individuell angefertigt. Auch bei gebraucht gekauften Treppenliften. Dies trifft besonders auf kurvige Treppenverläufe zu. Bei geraden Treppen kann ein Händler ggf. auch auf eine gebrauchte Schiene zurückgreifen, was sich deutlich im Preis bemerkbar macht.

Privatkauf oder Händlerkauf

Im Internet existieren zahlreiche Kleinanzeigen für den privaten Kauf eines Treppenliftes zum Selbstausbau. Hier ist allerdings Vorsicht geboten. Der Ein- und Ausbau eines Liftes sollte nur von Fachpersonal vorgenommen werden. Zudem muss vorher sichergestellt sein, dass der Treppenverlauf des neuen Einbauortes sich 100 prozentig mit der alten Treppe gleicht. Denn die Schiene kann nicht einfach angepasst, zum Beispiel abgeschnitten werden. Der Treppenverlauf ist in den Computer einprogrammiert und lässt sich nicht ohne Hilfe des Herstellers ändern.

Beim Gebrauchtkauf von einem Händler wird in der Regel nur die Fahreinheit gebraucht übernommen. Die Schiene, welche das teuerste Teile eines Treppenliftes darstellt, muss meist neu gefertigt werden. Dadurch ist die Ersparnis zum Neukauf nicht riesig.

Privatkauf Kauf vom Fachhändler
Montage Muss privat organisiert werden Inklusive
Gewährleistung Nein Ja
Garantie Nein / Abhängig vom Händler
Wartung Nein (Gegen jählichen Aufpreis)
Zuschuss der Pflegeversicherung Ja, wenn der Verkäufer eine Rechnung ausstellt Ja
Preis für einen Sitzlift (gerade Treppe) 500 bis 1.500 Euro 3.000 - 5.000 Euro

Zuschuss der Pflegeversicherung

Egal ob der Lift beim Fachhändler oder privat mit Rechnung gekauft wird: Wenn ein Pflegegrad besteht, hat der Nutzer einen Anspruch auf den Zuschuss der Pflegeversicherung.

Preise

Die Ersparnis gegenüber dem Neukauf ist bei geraden Treppen deutlich größer als bei kurvigen Treppenverläufen. Das folgende Beispiel zeigt die ungefähren Preise eines gebrauchten Sitzliftes (ein Stockwerk, inkl. Montage) vom Fachhändler.

Gerade Treppe Kurvige Treppe
Kaufpreis: 3.000 Euro 7.000
Abzüglich Zuschuss: - 3.000 Euro - 4.000 Euro
Verbleibende Kosten: 0 Euro 3.000 Euro

Im Vergleich zum Neukauf spart man je nach Modell 500 bis 1.500 Euro.

Bei dem privaten Kauf fallen Kosten von 500 bis 1.500 Euro an. Hinzuzurechnen ist hierbei die Arbeitszeit für den Ein- und Ausbau des Liftes.

Checkliste für den Gebrauchtkauf

Prüfen Sie vor dem Kauf diese Punkte für ein Gebrauchtangebot:

  • Welche Teile der Anlage sind "gebraucht"?
  • Wie alt ist der Lift? Wie viele Stunden war er in Betrieb?
  • Ist die Montage inklusive?
  • Beinhaltet das Angebot eine Wartungsvertrag? Wie hoch sind die Kosten hierfür?
  • Ist eine Garantie enthalten?
  • Wie hoch ist der Vergleichspreis beim Neukauf?